Herstellung und Verarbeitung
Das Ausgangsmaterial: Holz
Die Zellulosefasern für alle Climatizer Dämmstoffe werden in einem hochmodernen Recyclingverfahren aus Papierrohstoff hergestellt. Das Grundmaterial für Papier - und damit für alle Climatizer Dämmstoffe - ist Holz, dessen positive baubiologische Eigenschaften seit Jahrtausenden geschätzt werden.

100 % reiner Papierrohstoff
Die sorgfältige Vorauswahl von gleichmäßigen Rohstoffen gewährleistet ein Endprodukt von höchster Qualität. Der Papierrohstoff wird sortiert und grob zerfasert. Zum dauerhaften Schutz werden die Fasern von Climatizer Plus mit mineralischem Borsalz vermischt; Climatizer Thermo enthält stattdessen den Zusatz Magnesiumsalz. Natürlich sind beide Zusätze biologisch unbedenklich.

Anschließend folgt ein Verarbeitungsschritt, den nur Climatizer bietet: die aufbereiteten Fasern werden durch eine Turbine gezogen. Das Ergebnis sind leichtere, längere Fasern mit noch besseren Dämmeigenschaften. Die Faserstruktur bleibt dabei weitgehend naturbelassen und der übliche Staubanteil wird durch wertvolle Fasern ersetzt.

Bei der Herstellung entstehen keinerlei Emissionen. Der Primärenergieaufwand zeigt mit 1,4 kWh (für 0,4 W/m2K) gegenüber Glas- und Steinwolle oder anderen Materialien den erfreulich geringsten Wert eines Dämmstoffs.

 






Wieviel Energie verbrauchen Dämmstoffe?